Tinnitus Therapie

Ohrgeräusche sind zermürbend. Sie können den Alltag unerträglich machen, den Kontakt zu anderen beeinflussen und einem die Freude am Leben nehmen.

Tinnitus wird zum Problem, wenn er sich so sehr in den Mittelpunkt Ihrer Aufmerksamkeit drängt, dass Ihr Denken und Erleben ständig durch die Ohrgeräusche beeinflusst wird. Die gewohnte Lebensführung ist dann stark beeinträchtigt.

Am Ausmaß dieser Beeinträchtigung und ihren Folgen haben die Art der Wahrnehmung und Verarbeitung des Tinnitus einen entscheidenden Anteil. Durch eine psychologische Therapie sollen diese positiv verändert werden.

Die Tinnitus-Therapie basiert auf dem Modell der gestörten Filterfunktion von Dr. Jastreboff und Dr. Hazell sowie einem wissenschaftlich untersuchten verhaltenstherapeutischen Tinnitusbewältigungstraining nach Prof. Dr. Kröner-Herwig.

Sie erhalten ausführliche Informationen zur Entstehung und Aufrechterhaltung von Tinnitus und trainieren Strategien zum besseren Umgang mit dem Tinnitus. Es werden weiter gezielt Entspannungs- und Stressbewältigungsübungen eingesetzt, um häufig mit Tinnitus einhergehende Beschwerden wie Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Nervosität, Hilflosigkeit, Angst etc. zu reduzieren.

Wichtigstes Therapieziel ist die Verringerung der Beeinträchtigung durch Tinnitus, so dass Sie Ihren Alltag wieder meistern und Ihre Lebensqualität verbessern. Durch gezieltes Umlernen (Retraining) lernen Sie, die Wahrnehmung Ihres Tinnitus so zu verändern, dass Sie ihn schließlich nicht mehr als störend empfinden und immer mehr aus dem Bewusstsein verlieren.